Judi Dench

 

ein Bild

 

Dame Judi Dench, CH, DBE (* 9. Dezember 1934 in York; eigentlich Judith Olivia Dench) ist eine britische Schauspielerin.

Dench ist eine hochdekorierte Theaterschauspielerin, die zwar seit den 1960er Jahren regelmäßig auch in Filmen auftritt, jedoch erst durch ihre achtminütige Oscar-Performance in Shakespeare in Love dem breiten internationalen Publikum bekannt wurde. Sie spielte in zahlreichen Shakespeare-Inszenierungen u. a. unter Regisseur Peter Hall.

Sie war Ensemblemitglied an der Royal Shakespeare Company, am Londoner National Theater und am Old Vic Theatre. Außerdem spielte sie die Sally Bowles in Cabaret in der britischen Erstaufführung in den 1960er Jahren.

James-Bond-Fans ist sie seit Goldeneye in der Rolle der M, der Chefin des britischen Geheimdienstes, bekannt. Diese Rolle verkörperte sie bereits viermal. Ihren fünften Auftritt als M wird sie im neuen James Bond-Film "Casino Royale" feiern.

Judi Dench war seit 1971 mit dem Schauspieler Michael Williams verheiratet, der 2001 verstarb. Gemeinsam haben sie eine Tochter. 1988 wurde ihr der Titel Dame Commander of the British Empire (DBE) von Königin Elisabeth II. verliehen. In den Order of the Companions of Honour wurde sie 2005 aufgenommen.

Das Leben misst sich nicht in Atemzügen,
sondern in Momenten,
die dir den Atem geraubt haben!
Stark zu sein
bedeutet nicht,
nie zu fallen,
sondern immer wieder
aufzustehen!

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=